Cuxhaven, 06.12.06

 

 

Nikolausgeschenk für Radler

Parkplatz wird zur Fahrradabstellanlage

 

Seit ein paar Tagen gibt es die erste Fahrradabstellanlage in Cuxhaven für die ein PKW-Parkplatz zugunsten von Fahrrädern umgebaut wurde. Wo? Gegenüber des ADFC-Infoladens und RadlerTreffPunkts in der Großen Hardewiek.

In Cuxhaven besteht noch ein Erlass aus Zeiten von Oberstadtdirektor Nis Lindschau, dass auf Antrag ein Kfz-Parkplatz zu einem Parkplatz für Fahrräder umgewidmet werden kann. Dies allerdings nur, wenn der Antragsteller bereit ist, die Fahrradabstellanlage zu finanzieren. Nach Antrag bei der Stadt und erfolgter Genehmigung muss dann diese Anlage durch Mitarbeiter des städtischen Bauhofs an Ort und Stelle angebracht und fest verankert werden.

Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC), KV Cuxhaven, erfüllte als erster Antragsteller in der Stadt Cuxhaven alle diese Auflagen. Somit können nunmehr bis zu 6 Fahrräder in der Großen Hardewiek in der neuen Fahrradabstellanlage, die natürlich den ADFC-Empfehlungen entspricht, abgestellt und diebstahlsicher angeschlossen werden. Damit kein Autofahrer vergeblich versucht, hier einzuparken, ist der ehemalige Pkw-Parkplatz mit weißen Streifen von der Straße abmarkiert.

Bernd Ehlers und der Vorstand des ADFC Cuxhaven sind stolz darauf, dass sie wieder ein wenig zur Sicherheit der Fahrradfahrer bzw. deren Drahtesel und somit zur Förderung des Radverkehrs beitragen konnten.